Neuzugang bei K&L Gates in Frankfurt: Susanna Fuchsbrunner verstärkt die deutsche Corporate-Praxis

März 2019
Frankfurt, März 2019. Susanna Fuchsbrunner schließt sich der internationalen Wirtschaftssozietät K&L Gates am Frankfurter Standort als Partnerin an. Frau Fuchsbrunner war zuvor Partnerin der deutschen Anwaltskanzlei Luther. Sie ist in Deutschland als Rechtsanwältin und im Bundesstaat New York als Attorney-at-Law zugelassen.

Susanna Fuchsbrunner berät seit vielen Jahren insbesondere Unternehmen der Luft- und Raumfahrt sowie der Automobilindustrie im Bereich Corporate/M&A. Darüber hinaus berät sie im Bereich Private Equity speziell zu Leveraged-Buy-Outs, MBO's/MBI's und Rekapitalisierungen. Sie verfügt namentlich über umfangreiche Erfahrung in der Vertretung von deutschen und US-amerikanischen Unternehmen und Finanzinvestoren. Durch ihren Branchenfokus und ihre US-Arbeitserfahrung passt sie gut zu der Corporate-Praxis von K&L Gates in Deutschland und in Europa, die regelmäßig in transatlantischen Transaktionen mit den US-Transaktionsanwälten von K&L Gates zusammenarbeitet.

Frau Fuchsbrunner begann ihre Karriere bei der Kanzlei Thacher Proffitt & Wood LLP in New York, wo sie sich in achtjähriger Tätigkeit auf internationale M&A-Transaktionen spezialisierte. Vor ihrem Eintritt bei Luther im Jahr 2012 war sie in weiteren internationalen Anwaltskanzleien tätig.
Please enable JavaScript, then refresh this page. JavaScript is required on this site.