K&L Gates berät Koenig & Bauer bei Joint Venture im Digitaldruck mit Durst Phototechnik

29. Mai 2019

München, 29. Mai 2019. Die internationale Anwaltssozietät K&L Gates LLP hat die Koenig & Bauer AG bei der Gründung eines strategischen Joint Venture mit Durst Phototechnik beraten. Zur Forcierung zukunfts- und kundenorientierter Digitaldrucklösungen im Faltschachtel- und Wellpappendruck werden die Koenig & Bauer AG und die Durst Phototechnik AG aus Brixen/Italien in Zukunft ihr Know-how und ihre Stärken in einem 50/50-Joint Venture bündeln. Dieses stellt im Bereich Digitaldruckmaschinen, dem von Branchenkennern in naher Zukunft ein erhebliches Wachstumspotenzial zugetraut wird, eines der ersten größeren Zusammenschluss- vorhaben dar. Die besondere Herausforderung der Kooperation beruht insbesondere auf einer engen Verzahnung der hier im Vordergrund stehenden IP-rechtlichen Fragestellungen mit kartellrechtlichen Spezifika und einem „milestone“-abhängigen Finanzierungsmodell. Die Unterzeichnung der verbindlichen Vertragsdokumentation erfolgte im April. Nach Freigabe durch die beteiligten Kartellbehörden kam es Mitte Mai zum Closing.

Im Team von K&L Gates waren federführend die Partner Dr. Franz Schaefer und Dr. Martina Ortner (beide München, Corporate/M&A) tätig. Auf Seiten der Koenig & Bauer AG wurde das Projekt von Christopher Kessler, General Counsel, koordiniert.

Attachments:

Please enable JavaScript, then refresh this page. JavaScript is required on this site.