K&L Gates berät Ipsos beim Erwerb von Teilen des GfK Custom Research-Geschäfts

1 August 2018
Frankfurt, Paris, 1. August 2018. Die internationale Anwaltskanzlei K&L Gates LLP hat Ipsos SA beim Erwerb von Teilen des Custom Research-Bereichs der GfK beraten. Die Transaktion betrifft die Geschäftseinheiten Customer Experience, Experience Innovation, Health und Public Affairs. Sie wird im Wege eines komplexen Carve-out-Prozesses in 25 Ländern umgesetzt. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen und ist Teil eines Wachstumsplans seitens Ipsos, die eigene Marke als Synonym für ein besseres Verständnis von Gesellschaft, Märkten und Menschen zu etablieren. Ipsos ist als eines der weltweit führenden Marktforschungsunternehmen an der Börse Euronext Paris gelistet.

Der Pariser Partner Jean-Patrice Labautière von K&L Gates berät Ipsos bereits seit mehreren Jahren. Das vorliegende Mandat hat er gemeinsam mit dem Frankfurter Partner Klaus Banke, mit dem er regelmäßig zusammenarbeitet, gewonnen. Die jetzige Transaktion verdeutlicht die enge Zusammenarbeit des Pariser Büros mit den deutschen Büros von K&L Gates.

K&L Gates-Team: Die Federführung der Transaktion hatten die Corporate-Partner Klaus Banke (Frankfurt) und Jean-Patrice Labautière (Paris) inne. Unterstützt wurden sie von Partner Claude-Étienne Armingaud (IP/IT, Paris) sowie den Associates Dr. Patricia Milch (Corporate, Berlin), Kerstin Hanke, Daniel Erd (beide Corporate, Frankfurt), Senior Associate Nils Neumann, Leonie Meißner (beide Arbeitsrecht, Berlin), dem Counsel Dr. Olaf Fiss (IP/IT, Berlin) sowie den Pariser Corporate-Associates Hala Nehmé und Rodolphe Amaudric Du Chaffaut.

Die kartellrechtliche Beratung wird von einem Team um die Partner Dr. Annette Mutschler-Siebert (Berlin) und Francesco Carloni (Brüssel) mit Unterstützung von Counsel Marion Baumann (Berlin) wahrgenommen. Die steuerrechtlichen Aspekte der Transaktion koordinierten Partner Rainer Schmitt (Frankfurt) und Counsel Dr. Michael Kreft (München). Zum internationalen Team zählen unter anderen die Partner Kevin Stichter (Corporate, USA), Tom Wallace (Corporate, London), Jeroen Smets (Corporate, Brüssel), Simon Poh (Corporate, Schanghai) und Felipe Creazzo (Corporate, São Paolo).
Please enable JavaScript, then refresh this page. JavaScript is required on this site.